Wir definieren d(n) als die Summe der echten Teiler von n (Zahlen kleiner als n, die n ohne Rest teilen).
Wenn d(a) = b und d(b) = a, wobei ab, dann sind a und b ein freundliches Zahlenpaar, und sowohl a als auch b werden freundliche Zahlen genannt.

Beispiel: Die echten Teiler von 220 sind 1, 2, 4, 5, 10, 11, 20, 22, 44, 55 und 110; somit gilt d(220) = 284. Die echten Teiler von 284 sind 1, 2, 4, 71 und 142; also ist d(284) = 220.

Bilden Sie die Summe aller freundlichen Zahlen unter 10000.

Diese Aufgabe auf projecteuler.net